Australien

Während 13 Monaten erweitere ich meine Erfahrungen mit einer 5“ (Saugschlauchdurchmesser) Dredge im Turon River. In der näheren Umgebung liegen zahlreiche stillgelegte Goldminen aus dem Goldrausch um 1870, die das Gold aus der Primärlagerstätte abbauten. Da zu jener Zeit die Goldgewinnungsmethoden sehr rudimentär waren, konnte meist nur das grobkörnige Gold gewonnen werden. Der feine Goldstaub, der durch die Waschrinnen nicht zurückgehalten wurde, gelangte durch die steilen Seitenbäche in den Fluss und bildete neue Ablagerungen. Der Goldgehalt im Fluss wird somit nicht nur durch die natürliche Erosion erzeugt, sondern auch durch den „Abfall“ der Goldminen gespiesen. Dieser Einfluss macht sich mir in gewissen Flussabschnitten auf angenehme Weise bemerkbar.


Turon River 
 
 
Camp 
 
 
Konzentrat 
 
 
Highbanker 
 

Ausbeute 
 
           
Zurück...
     
 

Seite drucken...zum Seitenanfang...

 
Gold Prospector | Stefan Grossenbacher | Steini 8 | 6383 Dallenwil | Tel 041 622 13 90